Logo Bildungspartner NRW
Navigation ein/aus

Fachtagung "Bildungspartner NRW - Archiv und Schule"

Termin: 8. Juli 2011
Ort: Schützenhaus Remscheid
Veranstalter: Medienberatung NRW in Kooperation mit dem LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum

Dass Archive ein starker Partner für die Schulen sind, zeigte die Fachtagung "Bildungspartner NRW - Archiv und Schule" am 8.07.2011. Die Fachtagung war der Auftakt zur Initiative "Bildungspartner NRW - Archiv und Schule". Vertretungen aus dem Ministerium für Schule und Weiterbildung und dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport sowie der kommunalen Spitzenverbände machten deutlich, dass sie die Initiative als einen Ausdruck der von Land und Kommunen gemeinsam wahrgenommenen Bildungsverantwortung verstehen.
Nach einem Fachvortrag von Prof. Dr. Handro lag der Schwerpunkt der Veranstaltung auf der Praxis: Vertreterinnen und Vertreter aus Archiven und Schulen präsentierten den 110 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Archiven und Schulen ihre erfolgreichen Kooperationsprojekte.



Eröffnung der Fachtagung

Michael Thessel, LVR-Zentrum für Medien und Bildung



Bernadette Thielen, Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW



Beate Möllers, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW



Reiner Limbach, Landkreistag NRW




Vortrag: Gemeinsam Lernen stärken - Bildungspartner NRW

Wolfgang Vaupel, Medienberatung NRW




Fachvortrag: Archiv und Schule - Chancen für historische Bildung

Prof. Dr. Saskia Handro, Westfälische Wilhelms-Universität Münster




Aus der Praxis für die Praxis

"Eine Zeitreise für Grundschülerinnen und Grundschüler"

Johanna Klümpen-Hegmans, Gemeindearchiv Kerken
Gertrud Strobach, Mariengrundschule Kerken-Nieukerk



"Forscher-AG"

Andreas Froning, Stadtarchiv Gescher
Mona Bieber, Pankratius-Schule Gescher



"Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten in Archiv und Bibliothek"

Heike Pütz, Kreisarchiv Euskirchen



Verena Mahn, Marienschule Euskirchen



"Mühlen in Düsseldorf"

Klaudia Wehofen, Stadtarchiv Düsseldorf
(in der Durchführung unterstützt von Anja Donner, Alfred-Herrhausen-Schule)




Podiumsdiskussion: Archiv und Schule - Perspektiven für lebendige Kooperationen




Dr. Wolfgang Antweiler, Stadtarchiv Hilden
Gunnar Schirrmacher, Clara-Schumann-Gymnasium Dülken / Studienseminar Krefeld
Tillmann Lonnes, Rhein-Kreis Neuss
Bernadette Thielen, Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW
Beate Möllers, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW

Moderation: Michael Thessel, LVR-Zentrum für Medien und Bildung

Im Fokus der Podiumsdiskussion "Archiv und Schule - Perspektiven für lebendige Kooperationen" standen die Chancen, aber auch die Stolpersteine einer Zusammenarbeit von Archiven und Schulen. Gemeinsam gingen Vertreterinnen und Vertreter aller beteiligten Einrichtungen - Ministerien, Archiv, Schule, Kommune - der Frage nach, wo die Bildungspartnerschaft "Archiv und Schule" in fünf Jahren stehen soll und welche Bedingungen dafür erfüllt werden müssen.

Gunnar Schirrmacher, Studienseminar Krefeld, betonte, die Grundlage einer Kooperation sei das Wissen der Lehrerinnen und Lehrer sowie der Schülerinnen und Schüler, jederzeit im Archiv willkommen zu sein. Mittlerweile begriffen sich seiner Einschätzung nach Archive immer stärker als Bildungspartner. Auch die Lehrerausbildung sei ein wichtiges Kooperationsfeld, um über die Bildungsarbeit der Archive und ihrer regionalgeschichtlichen Forschung zu informieren.

Dr. Wolfgang Antweiler wies auf die curricularen Änderungen und die Verkürzung der Schulzeit im Rahmen von G8 hin. Diese würden vielfach als erschwerende Rahmenbedingung für die Zusammenarbeit von Schulen und Archiven wahrgenommen. Bernadette Thielen vom Ministerium betonte, dass die aktuellen Kernlehrpläne bewusst viele Gestaltungsmöglichkeiten böten. Dazu gehöre auch der Besuch außerschulischer Lernorte und das Nutzen der dadurch erweiterten Lernmöglichkeiten für die Unterrichtsentwicklung. Für die neugestaltete Lehrerfortbildung im Bereich Geschichte kündigte sie ein Modul "außerschulische Lernorte / Bildungspartnerschaften" an.

Einen Ausblick in die Zukunft formulierte Beate Möllers, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport: "Ich wünsche mir, dass jedes Archiv in NRW, das dazu in der Lage ist, mindestens eine systematische Bildungspartnerschaft mit einer Schule eingeht. Außerdem sollten wir erreichen, dass jede Schule eine Bildungspartnerschaft mit einer Kultur- oder Bildungseinrichtung realisiert."


Seite zuletzt geprüft und aktualisiert: 20.November 2017

Logo LVR Logo LWL Logo Schulministerium NRW
Bildungspartner NRW ist ein Angebot des LVR-Zentrums für Medien und Bildung und des LWL-Medienzentrums für Westfalen.