Logo Bildungspartner NRW
Navigation ein/aus

BIPARCOURS-Wettbewerb 2020

Bild zeigt Schuhe mit Kreidepfeilen auf Asphalt

Foto: Andreas Weinhold | Bildungspartner NRW

„Und was machst du so?“ – unser BIPARCOURS-Wettbewerb 2020 stellte das Thema Berufsorientierung in den Mittelpunkt. Ob beim Bewerbungstraining im Unterricht, bei der Vor- und Nachbereitung von Praktika oder der Erkundung von Berufsfeldern – mit seinen interaktiven Features unterstützt BIPARCOURS die Berufsorientierung in der Schule oder am außerschulischen Lernort.

Die Jury war beeindruckt von der Bandbreite der eingereichten Parcours zur Berufsorientierung und deren thematischer und methodischer Vielfalt. Prämiert werden vier besonders gelungene Parcours, die inhaltlich überzeugen, eine hohe Anschlussfähigkeit gegenüber den Schülerinnen und Schülern aufzeigen und die vielfältigen Funktionen der App einfallsreich nutzen. Die Preisträgerinnen und Preisträger erhalten ein Preisgeld von je 500,- Euro.


iPad mit BIPARCOURS_Initiativen

Foto: Andreas Weinhold | Bildungspartner NRW

Kinder schauen auf iPad

Foto: Helene Claußen | LVR-ZMB

Kinder machen ein Foto mit Handy

Foto: Dominik Schmitz | LVR-ZMB



Die Gewinner-Parcours

Die interdisziplinäre Jury, bestehend aus Pädagoginnen und Pädagogen sowie Fachleuten aus den Bereichen Bibliothek, Gaming und digitale Bildung, prämierte folgende Parcours:



QR Code zum Parcours

Gewinnerparcours aus Dorsten

Gewinnerparcours „Berufsorientierung Haldenwangschule“

Der Parcours führt die Spielerinnen und Spieler durch die Werkstatt Recklinghausen Süd und stellt dort einen Arbeitsplatzbereich vor.

Die Jury ist begeistert von der starken Anschlussfähigkeit des Parcours gegenüber den Schülerinnen und Schülern mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Dank der hohen Gestaltungskompetenz der beteiligten Schülerinnen und Schüler ist ein Parcours entstanden, der mit eigenen multimedialen Elementen einen künftigen Arbeitsplatz anschaulich vorstellt und ein großes Orientierungspotenzial bietet. Der Parcours zeichnet sich durch eine sinnvolle Nutzung von Funktionen und relevante Aufgaben- und Fragestellung aus, die unterschiedliche Medienkompetenzen fördern und mit für die Tätigkeiten in der Werkstatt bedeutsamen Inhalten verknüpfen.



QR Code zum Parcours

Gewinnerparcours aus Willich

Gewinnerparcours „BIT 2019-Öffentlicher Dienst“ und „Gesundheit BIT 2019“

Schülerinnen und Schüler der Robert-Schuman-Gesamtschule Willich entwickelten diese Parcours gemeinsam mit dem learning lab der Universität Duisburg-Essen und der Stadt Willich. In diesen werden die Spielenden von einer fiktiven Schülerin gebeten, Informationen auf der Berufsinformationsmesse Willich zusammenzutragen.

Der narrative Rahmen um die fiktive Figur, der sich als roter Faden durch den Parcours zieht, beeindruckt die Jury stark. Die Parcours sind in besonderer Weise schüleraktivierend und motivieren, mit den Ausstellern vor Ort ins Gespräch zu kommen. Die zu lösenden Aufgaben verknüpfen ideal analoge und digitale Aspekte miteinander. Die Jury hebt besonders die vielfältigen Aufgabentypen und Antwortmöglichkeiten hervor, die sinnvoll und abwechslungsreich genutzt werden.



QR Code zum Parcours

Gewinnerparcours aus Bochum

Gewinnerparcours „Praktikum“

Zwei Auszubildende der Stadtbibliothek Bochum entwickelten diesen Parcours für Schülerpraktikantinnen- und praktikanten, die nach dem Abschluss ihres Praktikums ihr Wissen über die Bibliothek testen können.

Die Jury hebt bei diesem Parcours die eindrucksvolle Präsentation der Bibliothek hervor, welche neugierig auf diese macht und das Gefühl vermittelt, selbst vor Ort zu sein. Anschaulich und einfallsreich werden sowohl verschiedene Elemente der Bibliothek als auch der Berufe, die dort ausgeübt werden, vorgestellt und Wissen zu diesen abgefragt. Laut Jury besticht der Parcours zudem durch seine hohe Adressatenbezogenheit – die Praktikantinnen und Praktikanten können ihre erworbenen Kenntnisse vielfältig testen. Die Verknüpfung von relevanten Fragen mit der vermittelten Fachlichkeit ist ebenso gut gelungen wie die konkrete Veranschaulichung von Anwendungsszenarien – manchmal verbunden mit einem erfrischenden Augenzwinkern.



QR Code zum Parcours

Gewinnerparcours aus Gütersloh

Gewinnerparcours „Was willst du werden, wenn du groß bist?“

Die Klasse 4a der Altstadtschule Gütersloh präsentiert in diesem Parcours Aufgaben und Fragen zu ihren Traumberufen und nutzt dabei das vielfältige Potenzial der App.

Die Jury lobt die große Bandbreite der vorgestellten Berufe und betont den hohen Gestaltungsanteil der Schülerinnen und Schüler. Diese entwickelten Abschnitte zu ihren jeweiligen Traumberufen, die eine große Bandbreite umfassen: Vom aktuell beliebten YouTuber bis zum klassischeren Berufsbild der Lehrkraft sind verschiedenste Bereiche vertreten. Neben dem vielfältigen Einsatz der unterschiedlichen App-Funktionen sieht die Jury als ein besonderes Potenzial des Parcours auch die gelungene Reflexion und den kritischen Blick auf die Berufsfelder - Lebensweltorientierung im besten Sinne.



Gewinnerparcours stehen fest (PDF, 306 KB)

Um die Gewinnerparcours nachzuspielen, laden Sie bitte die BIPARCOURS-App im Apple- oder Google Store gratis herunter und scannen dann den entsprechenden QR-Code. Bitte informieren Sie sich über die Nutzungsbedingungen auf www.biparcours.de.

Ihre Ansprechpartnerin:


Seite zuletzt geprüft und aktualisiert: 27.Februar 2020

Logo LVR Logo LWL Logo Schulministerium NRW
Bildungspartner NRW ist eine vertragliche Zusammenarbeit des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW
und der Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe.